Dokument Management und digitale Archvierung

Seit 2011 habe ich mir einige DMS-Produkte (Document Management System) angeschaut.
Eine DMS-Installation betreue ich administrativ und als Entwickler zur Integration mit anderen Systemen.

Größter Nachteil aller mir bekannten Systeme ist die BlackBox. Zum Dokumentbestand gehört eine Datenbank. Ohne diese und das Softwaresystem ist der Bestand nicht nutzbar. Der Kunde bindet sich damit sehr stark an ein Produkt.

Genau hier möchte ich mit einer einfachen und offenen Lösung ansetzen. Ziel ist ein selbsttragender Dokumentbestand bei dem alle Metadaten in den Dokumenten selbst enthalten sind.
Damit kann der Dokumentbestand auch ohne spezielle Software genutzt werden.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Entwicklung und kann für private Zwecke kostenfrei eingesetzt werden.

Mehr: http://www.pinnau.biz/dms.html



Keine Kommentare:

Kommentar posten